Zwischen dem Gast und dem Hotel Am Wasser (nachfolgend Hotel) gelten folgende Geschäftsbedingungen. Mit der Reservierungsbestätigung und einer getätigten Anzahlung erkennt der Gast den Inhalt dieser Geschäftsbedingungen ausdrücklich an. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung des Hotels.

 1. Abschluss des Vertrages/ Buchung

Mit der Übersendung der schriftlichen Reservierungsbestätigung kommt der Vertrag zu Stande, wenn der Gast dem nicht innerhalb einer Woche schriftlich widerspricht.

Telefonische Auskünfte, Nebenabreden und sonstige Zusicherungen, gleich welcher Art, sind nur dann Vertragsbestandteil, wenn sie vom Hotel schriftlich bestätigt wurden.

2. Buchung/ Preise

Die vom Gast zu zahlenden Preise ergeben sich aus der Reservierungsbestätigung.

Nach Erhalt der Buchungsbestätigung prüfen Sie diese bitte umgehend auf Richtigkeit. Das Hotel behält sich das Recht vor, die Buchung gleichwertig zu verändern, wenn dieses aus besonderen Gründen erforderlich ist. Anmeldungen von Alleinreisenden Jugendlichen unter 18 Jahren sind nur mit schriftlicher Genehmigung der Eltern zulässig.

Eine verfrühte Anreise ist nur nach Absprache und Verfügbarkeit möglich.

An- und Abreisezeiten entnehmen Sie der Reservierungsbestätigung.

Die Buchung des Gastes ist erst nach Eingang des Anzahlungsbetrages verbindlich.

3. Kurabgabe

Das Hotel ist verpflichtet, vom Gast die jeweilige Kurabgabe einzuziehen und abzuführen. Der abzuführende Betrag wird in der Gesamtabrechnung gesondert ausgewiesen.

4. Anzahlung/ Zahlung

Nach Zugang der Reservierungsbestätigung ist eine Anzahlung innerhalb von 14 Tagen oder wie schriftlich auf der Bestätigung festgehalten zu überweisen.

Der verbleibende Restbetrag ist bei Anreise in Bar oder per EC Karte fällig.

Bei Überweisungen von Zahlungen sind Name und Anreisedatum als Verwendungszweck anzugeben.

Bei spontanen Anreisen bzw. Buchungen wird der gesamte Übernachtungspreis sofort fällig. Zimmer die durch vorzeitige Abreise frei werden, können durch die Rezeption ohne Anrechnung anderweitig vergeben werden.

Eine Erstattung bei vorzeitiger Abreise erfolgt nicht.

5. Rücktritt durch den Gast

Der Gast kann nach Eingang der Anzahlung schriftlich vom Mietvertrag zurücktreten. Für den Rücktrittszeitpunkt ist der Zugang der schriftlichen Rücktrittserklärung beim Hotel maßgebend. Tritt der Gast vom Vertrag zurück, stehen dem Hotel folgende Stornogebühren zu:

- Rücktritt bis 30 Tage vor Aufenthaltsbeginn, die Anzahlung wird einbehalten,

   maximal jedoch 50 € pro Zimmer

- Rücktritt ab  14 Tage vor Aufenthaltsbeginn: 50% des Gesamtpreises

- Rücktritt ab    7 Tage vor Aufenthaltsbeginn: 80% des Gesamtpreises

 

6. Reiserücktrittsabsicherung

Das Hotel empfiehlt den Abschluss einer Reiserücktrittsabsicherung.

7. Umbuchung

Bei Umbuchgen im gleichen Kalenderjahr obligt es dem Hotel die geleistete Anzahlung zu verrechnen. Bei Umbuchungen auf Folgejahre wird die Anzahlung nicht verrechnet, dies ist wie eine Stornierung und Neubuchung zu sehen.

8. An- und Abreise

Die in der Buchungsbestätigung angegebenen An- und Abreisetermine sind verbindlich.

9. Mängel / Reklamation

Etwaige Beanstandungen hinsichtlich des Zimmers sind seitens des Gastes unverzüglich der Rezeption zu melden. Die Geltendmachung von Mängeln ist ausgeschlossen, wenn diese nicht während des Aufenthaltes des Gastes unmittelbar dem Hotel angezeigt worden sind. Diesem ist eine angemessene Frist zur Behebung des Mangels zu setzen (Nachbesserung).

10. Mediadaten / Datenschutz

Das Hotel erhebt, verarbeitet und nutzt Daten für den Buchungsauftrag und eigene Marketingzwecke im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Eine Weitergabe an Dritte außerhalb des Auftrages erfolgt nicht. Gerne erteilt das Hotel dem Gast Auskunft über seine Daten oder sperrt diese mit Wirkung für die Zukunft.

11. Hunde / Haustiere

Auf dem Spielplatz sind Hunde nicht erlaubt. Bei auffälligem Verhalten des Hundes oder Beschwerden anderer Gäste kann das Hotel den Hund des Platzes verweisen. Es besteht Leinenpflicht auf dem gesamten Gelände.

12. Haftung

Das Hotel haftet nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Übrigen haftet das Hotel nur wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Dies gilt für alle Schadensersatzansprüche (insbesondere für Schadensersatz neben der Leistung und Schadensersatz statt der Leistung), und zwar gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen der Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis oder aus unerlaubter Handlung. Bei Schäden durch höhere Gewalt besteht kein Anspruch.

13. Irrtümer

Das Hotel behält sich vor, Irrtümer bzw. Druck- und Rechenfehler zu berichtigen.

14. Aufrechnung

Der Gast kann nur mit solchen Forderungen aufrechnen, die unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

 15 Gerichtsstand

Der Gast kann das Hotel nur an dessen Sitz verklagen. Für Klagen des Hotels ist der Wohnsitz des Gastes maßgeblich, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute oder Personen, die keinen allgemeinen Gerichtstand im Inland haben, oder gegen Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist der Sitz des Hotels maßgebend.

Hotel Am Wasser ~ Plambeck GmbH & Co. KG ~ Dorfstrasse 79 ~ 18556 Breege

Stand 01.03.2019